TSG Wölfersheim III gegen TSV Ostheim IV

Die 3. Mannschaft unterlag gegen TSV Ostheim IV deutlich mit 2:9. Obwohl die gegnerische Mannschaft in dieser Saison neu zusammengestallt wurde, war sie uns deutlich überlegen. Nur das Doppel mit Rainer Oppler und Peter Ruppel sowie Dominik Koch im Einzel waren erfolgreich.

TSV Butzbach IV gegen TSG Wölfersheim II

Die 2. Mannschaft siegte in ihrem ersten Spiel gegen TSV Butzbach IV mit 9:6. Bei den Doppeln sah es zunächst nicht so gut aus, denn nur Christian Mahlmann und Christian Reusing fuhren dabei einen Sieg ein. Bei den Einzelbegegnungen wehrte sich der Gegner vehement, doch unsere Spieler waren insgesamt überlegen. Hier holten Christian Mahlmann 2x, Michael Schmidt, Benjamin Wolf 2x, Boris Dombrow und Jan Rabold 2x unsere Punkte.

Fun Ball Dortelweil gegen TSG Wölfersheim

Die erwartet klare Niederlage gab es zum Auftakt der Saison 2013/2014 in Dortelweil. In den Eingangsdoppeln verloren Kilb/Schroeder gegen Linne/Stiller 3:1, wobei die Sätze jeweils äusserst knapp zu unseren Ungunsten endeten. Schock/Bastian gegen Seedorf/Hartnagel ereilte das selbe Schicksal- auch sie verloren knapp mit 3:1. Die in dieser Spielklasse unerfahrenen Vonderlehr/Schmidt spielten gegen Neeser/La Conte ebenfalls sehr unglücklich und verloren ebenso 3:1- und das trotz guten Spiels.

TT-Turnier um den neuen Wanderpokal

Die Abteilung Tischtennis hat einen neuen vereinsinternen Wettkampf ins Leben gerufen. Zum Gedenken an Gernot Körschner und Alfred Schubert wird nun jedes Jahr ein Turnier durchgeführt. Die Siegermannschaft erhält den neuen Wanderpokal für ein Jahr. Gestiftet hat diesen Georg Gjurin – vielen Dank dafür. Am Samstag, den 15. Juni 2013 war es soweit. Es wurden Mannschaften gebildet, wobei jede aus einem Spieler der 1. Mannschaft, einem der 2. Mannschaft und einem der 3. Mannschaft bestand. Fünf solche Mannschaften kämpften nach dem schwedischen System um den Sieg.

Neuzugang Christian Mahlmann

Wir freuen uns über den Neuzugang Christian Mahlmann.

Neue Spieler gesucht

Trotz Meisterschaft in der Bezirksklasse 7 und Aufstieg in die Bezirksliga 4 mussten wir den Abgang zweier unserer Besten hinnehmen. Der Abstieg in die Bezirksklasse steht schon jetzt fest, zumal auch unsere neue Nummer 1 den Verein ebenso verlassen hat. Wir bitten interessierte Spieler sich unter der Telefonnummer: 06036-9057886 (Rainer Oppler) oder 06036-904313 (Paul Bastian) zu melden. Traut Euch, wir beißen nicht ;-)

Sieg der 1. Mannschaft

In diesem vermeintlichen Spitzenspiel der 1. Mannschaft gegen Büdingen-Lorbach II ging es für beide Mannschaften eigentlich um nichts mehr. Wölfersheim stand bereits als Meister fest und Büdingen war der vierte Platz nicht mehr zu nehmen. Dennoch wurde es eine äußerst knappe und spannende Begegnung. Könnte auch daran gelegen haben, dass bei Wölfersheim der bis dahin ungeschlagene Schock fehlte. Ihn ersetzte der Spitzenspieler der zweiten Mannschaft Steffen Schmidt.

Die letzten Spielberichte

Die 1. Mannschaft besiegte TV 1907 Gelnhaar II äußerst knapp mit 9:7. Der Anfang sah nicht so gut aus, denn nur das Doppel Welch/Bastian war erfolgreich. Bei den Einzelkämpfen holten unsere Mannen dann auf. Die weiteren Punkte holten dabei Garrit Welch 2x, Matthias Kilb 2x, Christoph Röhrig 2x und Paul Bastian. Doch die Gegenspieler wehrten sich teils erfolgreich. So kam es schließlich zum Enddoppel, das Garrit Welch und Paul Bastian sicher gewannen und damit den Gesamtsieg sicherstellten.

Großer Erfolg gegen Echzell

Nach dem hart umkämpften 9:5-Erfolg der 1. Mannschaft gegen Echzell ist die Meisterschaft zwei Spieltage vor Schluss in trockenen Tüchern. In den Eingangsdoppeln gab es das gewohnte Bild: Kilb/Schroeder unterlagen Sauer/Werner mit 0:3, Welch/Bastian gegen Willems/Erhard und Schock/Röhrig gegen Ester/Weißenborn siegten jeweils sicher mit 3:0.

9:2-Auswärtssieg gegen TTC Nidda

9:2-Sieg in Nidda. Die Tür zur Meisterschaft für die 1. Mannschaft ist durch diesen deutlichen, aber in dieser Höhe etwas zu hoch ausgefallenen Sieg, offen. In den noch drei ausstehenden Spielen reicht bereits ein Unentschieden, um das Unerwartete wahr zu machen.

Seiten

TSG-Wölfersheim Tischtennis RSS abonnieren