Spielbericht

Beginn der neuen Verbandsrunde

Die neue Tischtennisrunde hat begonnen. Vorige Woche fanden die ersten Spiele statt. Die aktuelle Pandemie stellt auch den Tischtennissport vor ungeahnte Herausforderungen. Jede Gastgebermannschaft ist verpflichtet, alle erforderlichen Sicherheits- und Hygienevorkehrungen zu treffen. Neu ist auch, dass aktuell aus Vorsicht keine Doppel gespielt werden dürfen. Deshalb werden alle Einzelbegegnungen durchgespielt. Die 1. Mannschaft siegte bei ihrem ersten Heimspiel gegen TTC Altenstadt mit 8:4.

Weitere Spiele der Rückrunde

Die 1. Mannschaft siegte zuhause gegen TTC Altenstadt e.V. klar mit 9:4. Der Beginn war bereits vielversprechend, denn die beiden Doppel B.Wolf/Ma.Schmidt und Kromm/Dombrow waren erfolgreich. Bei den folgenden Einzelbegegnungen holten dann Benjamin Wolf, Vitali Kromm 2x, Marc Schmidt 2x, Boris Dombrow und Kai Vonderlehr die restlichen Punkte zum Sieg.

Start in die aktuelle Rückrunde

Die Rückrunde der aktuellen Saison hat begonnen und die ersten Spiele haben stattgefunden. Die 1. Mannschaft errang bei ihrem ersten Heimspiel gegen TSV Stockheim II einen fulminanten Sieg mit 9:1. Gleich zu Beginn waren die beiden Doppel mit B.Wolf/M.Schmidt und Kromm/Dombrow erfolgreich. Gegen unser Doppel 2 konnte der Gegner seinen einzigen Ehrenpunkt machen. Bei allen Einzelbegegnungen siegten unsere Mannen eindeutig. Hier holten Benjamin Wolf 2x, Kai Vonderlehr, Vitali Kromm, Marc Schmidt, Boris Dombrow und Steffen Schmidt die Siegpunkte.

Knapp verloren und einfach gesiegt

Die 2. Mannschaft war auswärts TTC Florstadt V knapp mit 6:9 unterlegen. Bereits zu Anfang gingen zwei Doppel verloren. Nur die Besetzung Kromm/Jurkutat war siegreich. Bei den folgenden Einzelbegegnungen ging es spannend zu, denn der Spielerfolg wechselte hin und her. Dabei erkämpften Vitali Kromm 2x, Sandro Jurkutat 2x und Florian Wolf unsere Punkte. Letztlich behielten aber die Florstädter die Oberhand.

Unentschieden, Niederlage und Sieg

Nach den Herbstferien fanden die nächsten Spiele der aktuellen Verbandsrunde statt. Die 1. Mannschaft erreichte auswärts gegen TV Gelnhaar II ein Unentschieden. Gleich zu Beginn waren die zwei Doppel mit den Besetzungen B.Wolf/Ma.Schmidt und Dombrow/Mi.Schmidt erfolgreich. Bei den Einzelbegegnungen wechselte das Spielglück gleichmäßig von einer Seite zu der anderen. Dabei holten Benjamin Wolf, Steffen Schmidt, Boris Dombrow 2x, Marc Schmidt und Michael Schmidt unsere restlichen Punkte.

Weitere Spiele der neuen Verbandsrunde

Die 1. Mannschaft unterlag auswärts TSV Stockheim II mit 4:9. Der Beginn war verheißungsvoll, denn die Besetzungen Ma.Schmidt/Hauptmann und Mi.Schmidt/Kromm waren erfolgreich. Doch bei den Einzeln erwiesen sich die gegnerischen Spieler als deutlich überlegen. Dabei ging es oft sehr knapp zu, denn vier Spiele wurden erst im berühmten 5. Satz entschieden – leider nicht zu unseren Gunsten. Hier siegten nur Kai Vonderlehr und der als Ersatz spielende Vitali Kromm.

Erste Spiele der neuen Verbandsrunde

Die neue Tischtennisrunde hat begonnen. Vorige Woche fanden die ersten Spiele statt. Dabei verlor die 1. Mannschaft gegen TTC Altenstadt mit 5:9. Gleich zu Anfang gingen zwei Doppel verloren. Nur die Besetzung Vonderlehr/St.Schmidt war erfolgreich. Auch bei den Einzelbegegnungen waren die Gegner insgesamt überlegen. Hier erkämpften Benjamin Wolf 2x, Boris Dombrow und Steffen Schmidt unsere weiteren Punkte.

Die letzten Verbandsspiele haben stattgefunden

Die 1. Mannschaft errang zuhause gegen TTC Assenheim IV ein Unentschieden. Der Beginn war verheißungsvoll, denn die beiden Doppel mit Wolf/Ma.Schmidt und Dombrow/Mi.Schmidt waren siegreich. Die gegnerischen Spieler waren aber in etwa gleichstark. Beide Seiten holten bei den Einzeln für sich Punkte. Für uns waren dies Steffen Schmidt, Boris Dombrow 2x, Michael Schmidt 2x und Marc Schmidt. Leider ging das Schlussdoppel verloren, sodass es bei dem Unentschieden blieb.

Alle drei Herrenmannschaften haben gespielt

Die 1. Mannschaft unterlag auswärts TTC Bad Nauheim/Steinfurth V mit 5:9. Gleich zu Anfang gingen zwei Doppel verloren. Nur Doppel 1 mit Benjamin Wolf und Marc Schmidt war erfolgreich. Bei den Einzelbegegnungen punkteten dann Marc Schmidt 2x, Benjamin Wolf und Boris Dombrow.

Ein Unentschieden, ein Sieg und eine Niederlage

Die 1. Mannschaft erreichte zuhause gegen SG Bauernheim II ein Unentschieden. Der Start war denkbar schlecht, denn alle drei Doppel gingen verloren – zwei davon erst im 5. Satz. Auch bei den Einzelbegegnungen ging es knapp und eng zu. Hier gingen vier weitere Spiele im 5. Satz zugunsten der Gegner aus. Dafür holten aber Kai Vonderlehr 2x, Benjamin Wolf 2x, Marc Schmidt 2x und Boris Dombrow den Hauptteil unserer Punkte. Schließlich kam es zum Schlussdoppel, das Benjamin Wolf und Marc Schmidt souverän in drei Sätzen gewannen und so das Unentschieden sicherten.

Seiten

RSS - Spielbericht abonnieren