Alle drei Herrenmannschaften haben gespielt

Die 1. Mannschaft unterlag auswärts TTC Bad Nauheim/Steinfurth V mit 5:9. Gleich zu Anfang gingen zwei Doppel verloren. Nur Doppel 1 mit Benjamin Wolf und Marc Schmidt war erfolgreich. Bei den Einzelbegegnungen punkteten dann Marc Schmidt 2x, Benjamin Wolf und Boris Dombrow.

Ein Unentschieden, ein Sieg und eine Niederlage

Die 1. Mannschaft erreichte zuhause gegen SG Bauernheim II ein Unentschieden. Der Start war denkbar schlecht, denn alle drei Doppel gingen verloren – zwei davon erst im 5. Satz. Auch bei den Einzelbegegnungen ging es knapp und eng zu. Hier gingen vier weitere Spiele im 5. Satz zugunsten der Gegner aus. Dafür holten aber Kai Vonderlehr 2x, Benjamin Wolf 2x, Marc Schmidt 2x und Boris Dombrow den Hauptteil unserer Punkte. Schließlich kam es zum Schlussdoppel, das Benjamin Wolf und Marc Schmidt souverän in drei Sätzen gewannen und so das Unentschieden sicherten.

Nur Niederlagen – auch das muss sein

Die 1. Mannschaft unterlag zuhause SV Fun-Ball Dortelweil IV mit 5:9. Dabei sah es zu Anfang gut aus, denn die ersten beiden Doppel mit B.Wolf/Ma.Schmidt und Vonderlehr/St.Schmidt waren erfolgreich. Aber bei den Einzelbegegnungen zeigte sich der Gegner insgesamt als stärker. Hier holten Steffen Schmidt, Marc Schmidt und Michael Schmidt die anderen Punkte.

Weitere Spiele der Rückrunde

Die 1. Mannschaft erreichte auswärts gegen TTC Dorheim IV ein Unentschieden. Der Beginn war sehr verheißungsvoll, denn die beiden Doppel mit Vonderlehr/St.Schmidt und Wolf/Ma.Schmidt waren erfolgreich. Doch bei den Einzelbegegnungen zeigten sich die gegnerischen Spieler als in etwa gleichwertig stark. Hier holten Kai Vonderlehr 2x, Benjamin Wolf 2x und Boris Dombrow weitere Punkte. Schließlich kam es zum Schlussdoppel. Dies gewannen Benjamin Wolf und Marc Schmidt klar in drei Sätzen und sicherten damit das Unentschieden.

Sieg und Niederlagen

Die 1. Mannschaft siegte auswärts gegen SG Rodheim II mit 9:6. Der Beginn war nicht so verheißungsvoll, denn bei den Doppeln war nur die Besetzung Wolf/Ma.Schmidt erfolgreich. Aber bei den Einzelbegegnungen zeigten sich unsere Mannen insgesamt überlegen. Hier holten Benjamin Wolf 2x, Steffen Schmidt, Marc Schmidt 2x, Boris Dombrow 2x und Michael Schmidt unsere Siegpunkte.

Weitere Spiele der Rückrunde

Die 1. Mannschaft unterlag auswärts gegen TTC Ockstadt II ziemlich knapp mit 6:9. Dabei war der Beginn verheißungsvoll, denn zwei Doppel mit den Besetzungen Vonderlehr/St.Schmidt und Dombrow/Mi.Schmidt waren erfolgreich. Doch bei den Einzelbegegnungen waren die gegnerischen Spieler letztlich überlegen. Hier holten Marc Schmidt, Michael Schmidt, Benjamin Wolf und Boris Dombrow unsere restlichen Punkte.

Sieg und Niederlage

Die 2. Mannschaft siegte auswärts gegen TSV Nieder-Mörlen mit 9:5. Auch hier waren die zwei Doppel mit Jurkutat/Kromm und Hauptmann/Scholl siegreich. Und bei den Einzelbegegnungen zeigten unsere Mannen ihre Stärke. Hier holten Sandro Jurkutat 2x, Vitali Kromm 2x, Christian Scholl 2x und Jürgen Kube unsere restlichen Siegpunkte.

Start in die aktuelle Rückrunde

Die Rückrunde der aktuellen Saison hat begonnen und die ersten Spiele haben stattgefunden. Die 2. Mannschaft musste bei ihrem ersten Spiel auswärts gegen TTC Assenheim V eine Niederlage von 5:9 hinnehmen. Bei den Doppeln sah alles noch gut aus, denn die Besetzungen Schneider/Reusing und Hauptmann/Scholl waren erfolgreich. Bei den Einzeln waren aber die Gegner deutlich stärker. Hier konnten nur Christian Reusung, Christian Scholl und Vitali Kromm unsere weiteren Punkte erkämpfen.

Vereinsmeisterschaft 2018

Am Samstag, den 15. Dezember veranstaltete die Abteilung Tischtennis der TSG 1847 Wölfersheim ihre diesjährige Vereinsmeisterschaft. 14 erwachsene Spieler nahmen an den Wettkämpfen teil. Alle gaben ihr Bestes und es gab viele spannende und interessante Duelle. Letztlich setzte sich Steffen Schmidt durch und wurde damit neuer Vereinsmeister. Natürlich erhielt er den begehrten Vereinspokal. Den zweiten Platz belegte Vitali Kromm und den dritten Platz Marc Schmidt. Parallel zu den Erwachsenen spielten sechs Schüler und Jugendliche um den Jugendvereinsmeister.

Erfolg und Niederlagen

Nach einer Niederlage auswärts gegen SG Bauernheim II konnte die 1. Mannschaft zuhause gegen TTC Bad Nauheim/Steinfurth V wieder einen Sieg mit 9:4 verbuchen. Gleich zu Beginn waren alle drei Doppel in den Besetzungen Vonderlehr/St.Schmidt, B.Wolf/Ma.Schmidt und Dombrow/Mi.Schmidt erfolgreich. Auch bei den Einzelbegegnungen hatten die Gegner nur wenige Chancen. Hier holten Benjamin Wolf 2x, Marc Schmidt 2x, Boris Dombrow und Kai Vonderlehr die restlichen Siegpunkte.

Seiten

TSG-Wölfersheim Tischtennis RSS abonnieren